News

Kategorie: Rennberichte

Rennbericht Regionalliga Vierlanden Team-Sprint

Auf zu neuen Ufern

Nachdem im Vorjahr der Vierlanden Triathlon noch Ende Mai bei strömenden Regen, 16 Grad Wassertemperatur und Wind stattgefunden hatte, waren dieses Jahr bei knapp 22 Grad Wassertemperatur Neoverbot, Windstille und solide 30 Grad auf der Laufstrecke geboten.

Das Team des Tages bestand aus den Regionalliga-Erfahrenen Malte und Marcel, den im vergangenen Jahr aus der Landesliga neu rekrutierten und seitdem mehrfach gestarteten Hinnerk und Sebastian und meiner Wenigkeit – als Erst-Starter und aktuelle Aushilfe aus der LaLi. Das Menü des Tages sah einen Team-Sprint vor: Sprich einen Wettkampf, wo die aus 5 Startern bestehenden Teams mit jeweils einer Minute Abstand auf die Schwimmstrecke gehen. Im Ziel wird die Zeit des 4. Finishers gewertet, so dass unterwegs ein Team Mitglied zurückfallen könnte. 

Das Spannende an dem Format ist die hohe Taktikkomponente und die Möglichkeit innerhalb des Teams Schwächen beim Schwimmen und Radfahren durch den Windschatteneffekt zu kompensieren. Ziel ist es, fünf möglichst gut harmonisierende Starter auf die Strecke zu bringen, die leistungstechnisch in jeder Disziplin so eng zusammenliegen wie möglich, so dass niemand den Rest der Mannschaft zurückhält.

Entsprechend hatten wir uns als Team schon am Wochenende vor dem Wettkampf getroffen, um gemeinsam zu schwimmen und Rad zu fahren und die ungefähre Ziel-Pace auszuloten. So wurde kurzerhand eine Strategie geschmiedet, um einzelne Teammitglieder im Wind- und Wasserschatten zu schützen und so sicherzustellen, dass wir zu fünft auf die Laufstrecke gehen können würden.

Am Race Day fanden wir uns frühzeitig ein, um noch die letzten Vorbereitungen durchzuführen und pünktlich um 12:59 Uhr in unseren pinken Badekappen an den Start gehen zu können. Nach etwa 100 m der Schwimmstrecke wurde dann allerdings schon deutlich, dass die initial angestrebte Pace – trotz Wasserschatten – doch etwas hoch gewesen war, so dass sich im Anschluss die Geschwindigkeit bei etwa 1:50 min/100 m einpendelte. Dies war doch recht weit entfernt von dem, was wir uns zuvor vorgestellt hatten und in Teilen sicher dem Neoverbot geschuldet. 

Auf dem Rad lief dann der Zug deutlich runder und wir konnten die angestrebten Ablösungen gut umsetzen. Ich freute mich, als Regionalliga-Rookie direkt ein paar Akzente setzen zu können, während die leichteren und somit in absoluten Wattzahlen weniger starken Athleten kürzere Führungen fahren konnten. Nach ca. 29 Minuten mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 42,5 km/h rollten wir wieder gesammelt in die Wechselzone.

Abschließend ging es in voller Teamstärke und mit gutem Gefühl – angefeuert durch die vielen anwesenden Triabolos – auf die Laufrunde. Hier musste Malte den Anstrengungen der vorangegangenen Disziplinen und den hohen Temperaturen des Tages Tribut zollen und abreißen lassen, was leider auch bedeutete, dass ich auf meiner schwächsten Disziplin nun ordentlich „knautschen” musste, um das Team nicht allzu sehr aufzuhalten. Hinnerk, der über alle drei Disziplinen die konstanteste Leistung zeigen konnte, unterstützte tatkräftig, indem er zwischenzeitlich Marcel und mich sogar gleichzeitig anschob und so die Pace von unter 4:00 min/km sicherte.

Im Ziel angekommen konnten wir uns über eine Platzierung auf Rang 8 von 15 freuen. Relativ zum Wettbewerb war sicher unser Radabschnitt die stärkste Teildisziplin, wohingegen wir leider beim Schwimmen schon 3:30 min auf die Liga Spitze verloren. 

In Summe waren wir zufrieden, angefeuert von vielen Triabolos-Teamkollegen aus Regional- und Landesliga, eine Platzierung „im guten Mittelfeld“ erreicht zu haben. Beim Rennen der Landesliga, wo die Triabolos Platz 2, 3, 4, 9 und 13 belegen konnte, zeigte sich zudem erneut, dass es weitere leistungsstarke Vereinskollegen gibt, die grundsätzlich (oder aushilfsweise) eine Verstärkung für die Regionalliga darstellen könnten. Somit freuen wir uns unterm Strich zwar über die beste Wettkampfplatzierung seit Schwerin 2018, sehen aber gleichzeitig auch (Schwimm-)Potenzial für weitere gute Leistungen in den verbleibenden vier Wettkämpfen und eine hoffentlich erfolgreiche Saison 2023.

Wir freuen uns auf die bevorstehenden Rennen und versuchen den Verein bestmöglich bereits an den kommenden zwei Wochenenden in Schwerin und Itzehoe zu repräsentieren und freuen uns über jede laute Stimme und Support entlang der Strecken.

 

 

17. Juni, 13:28 Uhr
Und die Formulare für Radkofferverleih und Neoprenverleih funktionieren ebenfalls wieder reibungslos.
17. Juni, 13:23 Uhr
Die Kollektion-Seite steht euch wieder zur Verfügung! Danke fürs geduldige Warten.
10 Jun 15:15
@Jonas Wir haben leider momentan einen Bug auf der Kollektionsseite. Sollte aber in Kürze behoben sein. Nächster Bestellschluss ist eh erst Anfang September. Bis dahin sollte es wieder lauf ;-)
10 Jun 10:57
happy monday! was ist eigentlich aktuell der beste Weg, die Kollektion anzuschauen und etwas zu bestellen? Bei mir funktioniert seit ein paar Tagen der Service-> Kollektionen Bereich hier auf der Website nicht.
06 Jun 22:24
Ich habe heute nach dem schwimmen ein blaues Schwimmbrett und Arena paddles mitgenommen! Falls sie jemand vermisst 😇
06 Jun 21:53
Aktuell können die Anfragen für den Neoprenverleih und den Radkofferverleih aufgrund eines Bugs nicht via Formular ausgefüllt werden. Bitte nutzt solange die Anfrage per Mail. Vielen Dank für Euer Verständnis.
30 Mai 13:35
Wer noch einen Startplatz für die OD beim Hamburg Triathlon am 14.7. sucht, schaut einfach auf dem Marktplatz vorbei ;-)
29. Mai, 14:32 Uhr
Lauftraining muss heute leider ausfallen - wie sehen uns nächste Woche!
29. Mai, 10:02 Uhr
Die Bike Factory hat gestern adhoc unser Gravel Bike repariert 💨😊
28. Mai, 13:30 Uhr
Oder hat einer die Kontaktdaten ? Bikefactory?
28. Mai, 13:29 Uhr
Hallo, wir können nicht in Radurlaub weil wir Bremse am Gravel entlüften müssen, kann man in der Bikefactory adhoc eine Reparatur buchen?
27. Mai, 14:07 Uhr
Hola :) Haben wir hier im Verein eigentlich auch professionelle oder Hobby Coaches, die mir dabei helfen könnten, meine Mitteldistanz-Zeit zu verbessern?
20. Mai, 22:05 Uhr
Schade um das Rumpfstabi - dann aber los, ab in die Alster! 7h zwischen Alsterperle und der Schwanenwik-Brücke (beim Trimm-Dich-Gerät, wo jetzt neue Bänke stehen). Dabei??
20. Mai, 21:46 Uhr
Die Frühstabi morgen früh entfällt, da sich noch niemand angemeldet hat. Soll auch schönes Wetter werden morgen :-)
sff
16. Mai, 09:44 Uhr
Bin leider nicht topfit für das Rad-TL Harz und würde meinen Platz gerne an jemand abgeben, der mehr davon hätte als ich zur Zeit... bei Interesse bitte bei mir melden.
12. Mai, 13:27 Uhr
Ich habe das Schwimmtraining am 19.5 (Pfingstsonntag) wegen dem Feiertag absagen müssen. Uns steht die Wasserfläche an Feiertagen nicht zur Verfügung. Jk
08. Mai, 15:05 Uhr
Das Lauftraining heute Mittwoch 08.05.2024 muss leider ausfallen :-/ Habt ein schönes sportliches Wochenende - wir sehen uns nächste Woche zu den gewohnten Zeiten!
08. Mai, 14:41 Uhr
Moin, hat jemand Lust diesen Samstag (vormittag?) gemeinsam Freiwasser zu schwimmen? Würde mich über MitschwimmerInnen freuen - Ort: tbd...entweder Stadtparksee oder Oortkartensee. 😃
08. Mai, 08:16 Uhr
Moin, ich muss krankheitsbedingt meinen Platz in Malente dieses Wochenende aufgeben. Wer also spontan Lust hat, kann sich bei mir melden.
07. Mai, 09:49 Uhr
Immer freitags ab 22:00 für die nächste Woche
Bitte anmelden um Nachrichten schreiben zu können.
Wir verwenden Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unsere Webseite zu optimieren (Google Analytics, Google YouTube, Google Maps). Um diese Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.