Geschichte

Wie alles angefangen hat...

Auf was für Ideen so ein Haufen sportverrückter Jungs doch kommen kann, wenn sie gemeinsam zusammen sitzen und von einem „Sieg“ bei der Altersklassen-Weltmeisterschaft 2007 träumen ...

Ich erinnere mich noch, als wäre es gestern gewesen:

Eine nach der anderen Sushi-Platte wurde von uns verputzt, wir saßen auf weißen Lederpolstern und der Raum schimmerte in zartem Rosa (japanisch halt ...) Auf einmal sagte Markus diesen Satz:

„OK – dann lasst uns doch einfach selber einen Triathlon-Verein gründen“


– und er sprach mir damit aus der Seele!


Schon lange hatte ich den Gedanken, einen eigenen Triathlon-Verein ins Leben zu rufen. Und da waren sie nun, „meine Jungs“ – fest entschlossen, die Sache mit mir gemeinsam durchzuziehen. Und wie sich schnell herausstellen sollte, sind es die besten Jungs, die man in Hamburg kriegen kann! Nehmen wir zum Beispiel Jörg (wie sagte er doch gleich? „Mir ist alles egal, Ihr macht das schon, und wenn Ihr mich braucht, bin ich da und euer Kassenwart“) Kaum gesagt und schon gewählt. Und zwar einstimmig. Und damit am Ende auch kein Cent fehlen möge, bestimmten wir Werner zu unserem gewissenhaften Revisor (und wer von euch Werner kennt ...)

Marc- Alex, zum Start zuständig für Interne Kommunikation, bedarf, glaube ich, keiner besonderen Vorstellung, denn sonst hätte er seine Aufgaben vernachlässigt. Ich bin sicher, 90% der Leser dieser Zeilen kennen Marc-Alex’ kunstvolle E-Mails mit dem leichten französischen „ârome“. Oder wenigstens den in loser Regelmäßigkeit erscheinenden Newsletter aus seinen Tasten. Vielen Dank dafür, Marc-Alex, es gibt keinen Zweifel daran, dass die Triabolos zu den bestinformierten Triathleten Deutschlands (wenn nicht Europas) gehören und sollte die Redaktion des Triathlon-Magazins mal eine Frage zu den Statistiken eines (egal welchen) Rennens haben – Du kannst helfen!

Einen Verein zu gründen ist „einfach“, vorausgesetzt man lässt sich durch kleine Rückschläge nicht die gute Laune verderben. Aber wie soll so ein Verein heißen und wie soll ein cooles Logo aussehen. Da ist Kreativität gefragt und sie hat einen Namen: Danke Thomas – für einen grandiosen Namen und ein geniales Logo.

Als die Idee geboren wurde, einen Triathlon Verein zu gründen – an jenem Abend bei Sushi und Reiswein – da waren wir uns der großen Nachfrage nach einem neuen, lockeren und entspannten (was natürlich verdammt noch mal nicht heißen soll, dass wir unsere Pflichten auch nur eine Minute lang vernachlässigen würden, die da heißen: Startpässe anmelden, Gemeinnützigkeit beantragen, Trainingslager organisieren und Mitglieder-Informationen rund um den Triathlon Sport verfassen) Triathlon Verein in Hamburg überhaupt nicht bewusst. Vor allem deshalb, weil es im Staate Hamburg bereits eine Vielzahl gut geführter und organisierter Vereine gibt. Um so mehr freut es uns, dass zum offiziellen Start unserer Website bereits 44 Mitglieder aller Leistungsklassen zu den Triabolos zählen. Nach dem erfolgreichen Probelauf der Seite wurde diese am Freitag, den 2. März 2007 unter www.triabolos.de freigeschaltet.

Auf unserer Seite findest du unter anderem einen Kalender, in dem jedes registrierte Mitglied Trainingstermine eintragen kann – oder sich bei bereits verzeichneten Trainingsterminen als Teilnehmer registrieren kann. Hier findest Du alle Termine, die unseren Verein bewegen.

Solltest du noch auf der Suche nach einem Verein sein und Lust auf gemeinsames Training mit Freunden haben, die das gleiche Ziel verfolgen, dann kannst du über den Menüpunkt „Verein -> Mitgliedsantrag“ das Anmeldeformular ausfüllen. Du erhältst dann und unsere am 29.12.2006 in das Vereinsregister eingetragene Vereinssatzung sowie die finalen Anmeldeunterlagen zugeschickt.

Wenn du schon Mitglied bei den Triabolos bist, kannst du beispielsweise im Laufwerk unsere (wie ich finde) ziemlich gut aussehende Vereinskollektion der Marke BioRacer bestellen.

Zu guter Letzt sei noch erwähnt, dass der Spaß am Sport und die Gemeinsamkeit bei den Triabolos ganz oben auf der Liste stehen! Im Namen des ganzen Triabolos-Vorstandes wünsche ich dir jetzt viel Spaß auf unserer neuen Website.

Ingo

P.S.: Hier ein kleines Video über die Triabolos aus dem Jahr 2007. Und das war erst der Anfang ...

Shoutbox
01. April, 15:25 Uhr
Habt Ihr auch Eure adidas-Klamotten schon verbrannt?
23. März, 14:16 Uhr
@gomarkus: Dein Profil ist privat, kann daher auf Deine Mail nicht antworten. Sende mir doch Deine Kontaktdaten, okay?
23. März, 12:48 Uhr
@gomarkus: OK, Plattform geklärt. Biete an Instruction zu übernehmen, dann brauchen wir noch jmd. der sich um die Musik kümmert. Stell' doch einfach einen Termin in den Kalender in den Abendstunden!
22. März, 18:19 Uhr
Ich könnte ein zoom Meeting aufmchen. Das funktioniert eigentlich recht stabil und geht für alle anderen auch mit dem Gratis-Client.
22. März, 10:31 Uhr
@gomarkus: nette Idee. Kontakt unter Mitgliederprofil. Welche Plattform schlägst Du vor?
19. März, 11:01 Uhr
Bin in Quarantäne und könnte es sicher mal gebrauchen.. 🤓
19. März, 11:01 Uhr
Vielleicht schaffen wir es ja, remote mal ein Rumpfstabi zu machen? 😊
19. März, 10:56 Uhr
Wenig überraschend fallen die Mitgliederabende aus bis sich die Lage normalisiert hat - wann immer das ist. Passt auf Euch auf!
17. März, 16:05 Uhr
Heißt dann wohl Schwimmtrainingslager XXL und Intervalle auf der Bahn. Wär ja was für mich :-)
16. März, 10:19 Uhr
@sushy: die sind nach meinen Infos quasi im Sportknast. Dürfen nicht raus zum Radfahren, aber auf dem Gelände ist Sport noch möglich
15. März, 21:21 Uhr
Wie geht’s eigentlich den Teilnehmern von Lanza aktuell?
09. März, 20:08 Uhr
Bestellschluss Triabolos-Kollektion: 15.03.2020 - Happy Shopping :)
01. März, 15:35 Uhr
Klasse - danke!
01. März, 15:26 Uhr
@gomarkus: Dresscode gibt's nicht, Schwimmsachen sind aber unpraktisch, weil Du vermutlich stark schwitzen und danach erst duschen und Dich umziehen wirst. Kurze Hose, T-Shirt und nackte Füße/Badelatschen und Handtuch reichen. Wenn Du hast, bring eine Fitnessmatte mit. Die sind nämlich knapp dort... Viel Spaß!
01. März, 14:07 Uhr
Ich bin Markus und seit März neu bei den Triabolos! :-) Ich habe eine Frage zum Dresscode bei den Rumpf-Stabis in der ASH: machen wir die auch in Sportklammotten / Sportschuhen etc., oder ist das auf der Empore gleich in Schwimmsachen? Danke und viele Grüße, freue mich euch bald mal kennenzulernen 👋
01. März, 14:05 Uhr
Moin zusammen,
26. Februar, 20:06 Uhr
Danke, dann werde ich das mal machen :)
26. Februar, 15:44 Uhr
@rebecca Ja, einfach danach fragen
25. Februar, 20:53 Uhr
@Malte Danke, kann man sie jederzeit beim Laufwerk abholen?
25. Februar, 10:42 Uhr
@rebeccasuhr: Die Schwimmkarten gibt es im Laufwerk oder alternativ auch bei den Schwimmtrainern.
Bitte anmelden um Nachrichten schreiben zu können.