News

Kategorie: Vereinsnachrichten

Elbetriathlon 2021

Nach einer kleinen Auszeit konnte dieses Jahr der beliebte Elbetriathlon wieder stattfinden, zwar unter besonderen (Corona) -Bedingungen. Aber immerhin verwandelte sich das Regatta-Gelände an der Dove Elbe in Allermöhe zur regionalen "Triathlon-Hochburg".

 

Wir haben ein paar Ö-Töne aus dem Orga-Team eingefangen:


72 Stunden , 1 Km Absperrung, 800 Meter Radstellplätze, 800 Quadratmeter Teppich und 1 Million Volt Spannung , Spass und Gänsehautfeeling pur.

So oder so ähnlich hat sich mein erster Einsatz beim Elbetriathlon 2021 als Mitglied des Orgateam`s  - Verantwortlich für die Wechselzone  - angefühlt.

Im Vorfelde immer wieder die Gedanken, bekomme ich das Hin , kann ich das überhaupt, versaue ich ggf. irgendetwas und nehme damit einem Teilnehmer nach gefühlt 2 Jahren ohne Wettbewerb etwas, worauf so lange hintrainiert wurde.

Am Ende hatte ich mehr Schritte als bei einem Marathon - nach Garmin 43 km - zurückgelegt und ich muß sagen, es war einfach unglaublich.

Unglaublich die unterschiedlichen Emotionen der Teilnehmenden erleben zu dürfen.

Unglaublich mit dem Orgateam zusammen einen Wettbewerb veranstalten zu können Unglaublich so viele Helfer und begeisterte Unterstützung zu haben ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre Und am Ende : „UNGLAUBLICH“ das wir das im nächsten Jahr alle zusammen wieder erleben können.

(Julia aus dem Orga-Team)


Also ich bin da eher bescheidener. Arne und ich haben 8 Tonnen Absperrung auf die Radstrecke gebracht, dabei 100km auf der Strecke verbracht und Arme wie ein Orang-Utan dabei bekommen.

(Bernhard aus dem Orga-Team)


3 Uhr morgens aufstehen ist mies, jedes Jahr wieder. Aber sobald ich auf dem Wettkampfgelände bin und sehe, dass sich andere Menschen auch ausm Bett gequält haben, ist das vergessen. Spätestens, wenn die ersten Athlet*innen auf der Laufstrecke sind, bin ich beseelt.

Ansonsten denke ich jedes Jahr, dass ich die besten Helfer*innen an der Laufstrecke habe! Aber dieses Jahr haben es die Leute nochmal getoppt: Meine Helfer*innen waren super motiviert, haben alle krass angefeuert und hatten immer gute Laune und waren mega engagiert! Denen gilt das allergrößte Dankeschön!

(Birger aus dem Orga-Team)


Wie immer war die Helfersuche anfangs sehr harzig – und am Ende (nach dem Aufruf des Vereins-Vorstandspräsidenten) konnte ich mich vor Anfragen kaum retten.

Was ich als äußerst positiv empfinde: alle, die sich angemeldet haben war da! (bis auf 2 oder 3).

Es hat wieder alles reibungslos funktioniert. Alle waren motiviert, fröhlich und dankbar.

Das war auf jeden Fall ein schöner, emotionaler Abschluss und ein guter Anfang für den nächsten, den 10. Elbe Triathlon!

(Ladina aus dem Orga-Team)


Für unsere Helfer:innen-Organisation ist die Schwimmstrecke immer ein dankbarer Bereich, brauchten wir dort doch wieder „nur“ je zwei Helfer:innen am Schwimm-Ausstieg und am Einlass zum Start-Bereich). Jedoch ist dies nur die halbe Wahrheit. Neben einem zwei Personen starken Polizeiboot, fünf Personen der freiwilligen Feuerwehr verteilt auf zwei Booten, sechs Personen vom DLRG mit vier Paddel-Boards und einem Boot hat uns dieses Jahr noch der Bergedorfer Kanu Klub mit fünf Kajaks unterstützt, um die Sicherheit aller Schwimmer:innen auf dem Wasser zu gewährleisten. Es ist jedes Jahr eine Freude zu sehen, wie alle zuverlässig zu unserem Wettkampf erscheinen und mit Freude dabei sind.
Erschienen ist dieses Jahr leider auch wieder die Bergedorfer Schifffahrtslinie. Da sie etwas später als geplant und mit dem großen Schiff kam, mussten einzelne Schwimmer:innen leider kurz gestoppt werden. Eine halbe Stunde später hat der kleine Ausflugsdampfer unsere Schwimmstrecke wie gewohnt gut umfahren – da bleibt der Puls dann im Normalbereich.
Mit größter Freude sehe ich immer in die Gesichter unserer Teilnehmer:innen am Start. Hochkonzentriert, glücklich, aber auch fragend bis rätselnd kommen sie alle auf den Steg, lassen sich noch einmal die Strecke erklären und springen dann mit oder ohne Neo mutig ins Wasser. Die Schwimmstrecke selbst wurde wieder zuverlässig von Sailfish mit sieben großen gelben Bojen unterstützt, diese haben sich perfekt an die kleinen Bojen angeschmiegt, so dass auch bei Abständen von 500m von einer zur nächsten gelben Boje, ein gradliniges Schwimmen garantiert ist. Schwierig wird es dann nur kurz vor dem Ausstieg, wenn zwei Brücken zum Durchschwimmen einladen – durch unser „Swim Exit“ Banner wird aber seit 2019 auch dieses Suchspiel erleichtert und unsere tapferen Jungs mit Neo und guter Laune begrüßten die Schwimmer:innen zum Ausstieg.
Immer wieder schön, wie alles ineinandergreift.

(Sascha aus dem Orga-Team)

22 Okt 21:26
Vielleicht gibt es ja auch eine größere feste Laufgruppe am Wochenende die ich noch nicht kenne? Würde mich über Infos freuen!
22 Okt 21:25
Falls jemand morgens mal Lust hat auf einen gemeinsamen Alsterlauf hat, gerne PN an mich, mein fester Laufbuddy ist gerade abgesprungen. Ich laufe so eine Runde gerne morgens um 8/9 Uhr, pace bei 6:00, ganz entspannt;).. VG Jana
18 Okt 20:51
Es heißt natürlich "Frühstabi online" :-)
18 Okt 20:50
Achtung: die Frühstart am 19.10. fällt mangels ausreichender Teilnehmer leider aus!! Bitte unbedingt immer und zahlreich im Kalender eintragen :-)
18 Okt 19:59
Wer bei einem ganztägigen Gravel-Workshop (kostenfrei) am kommenden Sonntag dabei sein möchte gerne PN oder Email an mich ( Fabian.stier.1987@gmail.com ) - VG, Fabian
14 Okt 11:51
Aufgrund kurzfristiger privater Terminkonflikte, hätte ich einen Slot für das Schwimmtrainingslager 19-21.11 abzugeben. Statt 144€ wären 120€ mein Vorschlag.
08 Okt 09:47
07 Okt 06:58
@augebike: Holger Lütz in Großborstel. Früher war ich bei Kriwat. Kosten vermutlich über 200€
05 Okt 20:09
Benötige Einlagen zum Laufen und Radfahren , da schneiderballen leicht vorhanden. Wer hat mir eine Top Adresse aus der Community.
30. September, 12:13 Uhr
Das Stabitraining am Donnerstag 30.09 fällt leider aus.
29. September, 18:38 Uhr
Bevor sich doch jemand auf den Weg macht: Lauftraining entfällt heute (29.09.) aufgrund keiner verbliebenen Anmeldungen. Bis nächste Woche :-)
26. September, 12:03 Uhr
Hallo, ich brauche mal Hilfe von irgendwem der sich mit Schrauben auskennt -Püppchen? Meine Vorderbremse schleift (Scheibenbremse) und ich bekomme das selber nicht hin - bräuchte aber bis Donnerstag das Rad weil es dann noch Spanien geht 😤! Irgendwer Nähe Ottensen da für kurzfristig Hilfe ? LG Martina
25. September, 15:28 Uhr
Liebe Radbegeisterten, Das Radtraining für morgen den 26. September er entfällt, da sich bisher keine Teilnehmer angemeldet haben. Wir hoffen für nächsten Freitag und Sonntag wieder auf eine rege Beteiligung. Beste Grüße Hanna --
18 Sep 15:28
Liebe Radbegeisterten, Das Radtraining für morgen den 19. September entfällt, da sich bisher keine Teilnehmer angemeldet haben. Wir hoffen für nächsten Freitag und Sonntag wieder auf eine rege Beteiligung. Viele Grüße von Uli
17 Sep 15:12
Möchte jemand für heute Abend 17:30 mein Ticket für Ohlsdorf haben? Ich bin leider nicht so fit, aber das Ticket verfallen lassen wäre auch schade. Der Slot geht von 17:30 bis 19:45 und ist ausgebucht. Bei Interesse melden :-).
14 Sep 14:53
Moin, morgen um 19 Uhr nochmals Freiwassertraining - gute Vorbereitung für den Whttps://www.triabolos.de/triabolos-auf-dem-hamburg-wasser-2021-world-triathlon-397
10 Sep 16:33
ich fahre jetzt gleich hin
10 Sep 16:30
moin, findet das Radtraining heute statt?
09 Sep 08:08
Guten Morgen, wer hat Lust, das Triabolos Team beim Stadtradeln zu pushen? Jeder gefahre km zählt. Werner hat eine Gruppe eingerichtet- und wir brauchen Unterstützung 😊
01. September, 20:17 Uhr
Wer Lust hat beim Stadtradeln mitzumachen, da gibt es jetzt ein Team Triabolos
Bitte anmelden um Nachrichten schreiben zu können.