News

Kategorie: Vereinsnachrichten

IRONMAN Europameisterschaft 2023 in Hamburg

Pünktlich zum Wettkampf hat sich ein stabiles vorsommerliches Hoch über Norddeutschland breitgemacht. Hamburg hat sich rausgeputzt, zeigt sich wettertechnisch von seiner allerbesten Seite. Die Alster ist flach wie ein Ententeich, erstmal ist kaum ein Windzug zu spüren, der Himmel strahlend blau.
Geht’s noch besser?

In der Wechselzone herrscht diese ganz besondere Stimmung, wie immer vor einem großen Wettkampf. Die Athleten checken ein letztes Mal den Luftdruck, die Verpflegung, die Wechselbeutel. Passt alles? Ja, sieht gut aus.
Also ab Richtung Schwimmstart, den Neo halb angezogen, oder noch unter dem Arm, meist in Begleitung des eigenen Supporter Teams. Die Vorfreude ist überall spürbar am neuen Jungfernstieg. Noch schnell das Dixi aufgesucht, wie immer lange Schlangen, hätten sie nicht 5 Häuschen mehr aufstellen können?

 

Der Moderator stimmt die Community langsam auf den Start ein. Die Profis stehen schon an der Uferkante zur Binnenalster. Da wo die noch flach stehende Sonne schon
hinkommt ist es zwar ein frischer Morgen, aber eigentlich schon ganz erträglich, obwohl das Thermometer erst 8 Grad anzeigt. An den schattigen Stellen ist es aber noch etwas unangenehm. Der eine oder andere Kaffee hilft den Körper von innen etwas aufzuwärmen.

06:15, der Startschuss. Unter großem Jubel gehen die Profis auf die 3,8 km lange Strecke, durchqueren Binnen- und Außenalster in einem Loop erst in nordwestlicher, dann südöstlicher Richtung.

Sekunden danach gehen auch die AgeGrouper im Rolling Start ins Wasser.
Wir begeben uns zum Schwimm-Exit am Rathausmarkt. Hier scheint die Sonne noch nicht, ich sehe viele zitternde Supporter, die die Frühtemperatur wohl etwas falsch eingeschätzt haben.

Nach 46:35 Minuten Steigt ER als Erster aus dem Wasser, Jan Frodeno, unter großem Applaus der Fangemeinde.
Man ist der gut in Form. Es sei ihm auch gegönnt auf seinem vermutlich letzten großen Rennen in Deutschland.

Dann folgen die Profis und AgeGrouper und auf dem Weg zur T1 sieht man lachende, strahlende, ernste und konzentrierte Gesichter. Küsschen werden an die am Rand stehenden Supporter verteilt.
Wo sonst kann man seinen Athleten mitten im Wettkampf so nah sein?

Während das Feld auf dem Rad ist, nehmen wir erstmal unser erstes Frühstück ein, und treffen viele weitere bekannte Gesichter, die schon so früh am Morgen den Weg in die Innenstadt gefunden haben.

Dann geht’s langsam Richtung 90km U-Turn an der Radstrecke.

Doch was ist das? Da gibt’s wohl ne Menge Starter, die beim Race Briefing nicht richtig zugehört haben, und schon nach Runde 1 in den Wechselzonenkanal fahren, und trotz Winkens und Rufens der Zuschauer plötzlich vor dem aufblasbaren Wechselbogen stehen und den Weg zurück auf die Strecke suchen.

Während also hier noch im Sekundentakt die AgeGrouper um die Kurve flitzen kommen Kristian Högenhaug, Frodo und das Führungsfeld schon zurecht in den Wechselkanal gefahren. Wir geben ihnen noch ein paar Minuten, und gehen dann die paar Schritte rüber zur Laufstrecke, um dort wenig später zunächst die Profis mit flottem Schritt um die Kurve flitzen zu sehen.

Die ersten km mit ner 3:35 anzugehen ist auf jeden Fall eine Ansage. Wir schauen noch ein paar weiteren Läufern hinterher und holen dann unsere Fahrräder, um die nächste Station fürs Anfeuern zu erreichen, den Kreisel am südlichen Ende der Krugkoppel. Seit Jahren ein beliebter Spot, weil die Läufer bei jeder Runde hier 3 mal vorbeikommen. Also jede Menge Gelegenheit seinem Athleten Mut, Kraft und Durchhaltewillen zuzurufen.

Da sind die Profis längst im Ziel. Der Franzose Denis Chevrot siegt in sensationellen 7:26:21, Heemeryck und Högenhaug kommen ebenfalls aufs Treppchen, wenngleich die große Siegesfeier aus sehr nachvollziehbaren Gründen diesmal ausfällt. Frodo wird Vierter, grad mal 5 Minuten später und nicht mal 30 Sekunden vom Podium entfernt.

Die AgeGrouper ziehen weiter ihre Runden. Das Wetter bleibt den ganzen Tag sensationell schön. Ich sehe bei dem ein oder anderen am Wegesrand deutliche Hautrötungen. Bis zum Schluss wird nach Kräften supportet und die Wettkämpfer von den Anfeuerungsrufen ins Ziel getragen.

Ich schaffe es leider nicht mehr zum Zielbogen. Eine Erkältung kostet mich doch einiges an Kraft. Also gehe ich nach 12 Stunden nach Hause, glücklich und zufrieden diesen Tag mit so vielen Freunden an und auf der Strecke erlebt zu haben.

Wenn ihr alle meine Bilder sehen wollt, folgt gern diesem Link. Sie sind zur privaten, aber nicht kommerziellen, Nutzung in Euren Social Media Accounts freigegeben. Ich konnte leider nicht alle ablichten, aber doch so einige: https://photos.app.goo.gl/bsMUMdSidTN1cwWC8

23 Apr 07:45
🍕🏃Haspa Marathon - Pre-Race Pizza 27.4. 🙃 Bei lecker Pizza, Pasta, Insalata die Rennstrategien besprechen & einfach nett klönen. Ich freu mich. Ort, Uhrzeit und Anmeldung für begrenzte Sitzplätze: https://doodle.com/meeting/participate/id/b8BEMpoe
15 Apr 15:47
möchte deine T2 Aerobars kaufen bitte PN 01795090491
15 Apr 15:46
@Marcel Holzapfel
08 Apr 17:47
Die Mützen muss man nicht vorbestellen, sind genug vor Ort am 29.4.
07 Apr 22:11
Magentamützen
07 Apr 22:11
Wo bestellt man die Magebtanützen, um die am 29.4. abholen zu können?
05 Apr 14:21
ACHTUNG!Der Abholtermin am 8.4. ist abgesagt. Dafür sind wir direkt vor der Mitgliederversammlung am 29.4. für euch vor Ort im Haus des Sports.
25 Mär 16:44
Schwimmen: Freitag und Sonntag sind Feiertage. Der Samstag steht für die Erwachsenen zur Verfügung incl. der Kinderbahnen :)
24 Mär 19:11
Sind über Ostern wirklich Schwimmtrainings?
20 Mär 09:55
Heute muss wg. Krankheit das Lauftraining leider ausfallen :-/ Wir sehen uns nächsten Dienstag / Mittwoch !
18 Mär 21:31
Die Frühstabi morgen fällt wegen mangelnder Teilnehmer aus.
16 Mär 09:43
Oh oh
10. März, 12:34 Uhr
Aufgrund mangelnder Teilnehmerzahl muss das Athletiktraining am 10.03 leider ausfallen.
19. Februar, 20:14 Uhr
Moin: wir haben noch ein paar Plätze in den legendären Radtrainingslagern zu vergeben! Schaut euch gerne im Kalender die entsprechenden Ausschreibungen an - und meldet euch gleich an. Ob Ratzeburg, Malente oder Harz: wir freuen uns auf euch!! Es wird wieder fantastisch - glaubt mir!!!
03 Feb 15:33
Hi, für alle Teilnehmer morgen beim Athletikspezial mit Manu "Triathlonspezifisches Krafttraining mit Gewichten!", kleine bitte von Manu: Jeder Teilnehmer soll möglichst zwei Plastikwasserflaschen à 1,5 Liter mitbringen. Die können auch leer sein und in der Halle aufgefüllt werden. Falls du eine Sportmatte zu Hand hast, kannst du diese auch gerne mitbringen. Es stehen leider nur 10 große Matten zur Verfügung. Nicht vergessen, wir sind letztes Jahr im Oktober in die Halle vom Wilhelm Gymnasium umgezogen. Wie ihr die Halle findet ist im Kalendereintrag verlinkt. Sportliche Grüße und bis morgen Manu & Johann
02 Feb 19:25
Moin. Gibt’s eigentlich bei Trionik noch nen Rabatt beim Bikefitting für Triabolos? Danke, Thomas
24 Jan 23:14
Hallo, hat jemand Interesse an einem Platz für Trainingslager Lindow 2.2.-3.2. ?
22. Januar, 10:11 Uhr
www.niki.com
30 Dez 12:03
Bekommen wir in Alsterschwimmhalle eigentlich wieder den Rabatt wie vor dem Umbau?
Bitte anmelden um Nachrichten schreiben zu können.
Wir verwenden Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unsere Webseite zu optimieren (Google Analytics, Google YouTube, Google Maps). Um diese Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.