News

Kategorie: Trainingslager

Laufen an der Nordsee - das Trainingslager in St. Peter Ording

Ein Bericht von Malte Siekaup (Lauftrainingslager-Neuling)

 Ganz getreu dem Motto „Der April, der April, der macht was er will“ machten wir uns am Freitag, begleitet von wechselhaftem Wetter, auf in Richtung Sankt Peter Ording. Die Ziele: Räumlich gesehen: Das legendäre Beach Motel, sportlich gesehen: Schneller, besser und effizienter bei Laufen werden, sozial gesehen: Spaß haben und eine gute Zeit verbringen.

Nach der Ankunft und dem Beziehen der Vierer-Zimmer, startete das Trainingslager mit einem 6 km-Auftaktlauf, unter fachmännischer Anleitung von Nils Goerke. Während des Laufes wurden dann auch schon die ersten Tipps zum Thema Nüchternlauf, Flexibilität und Streckbarkeit der Hüftbeuger vermittelt. Nils’ Tipp: Mobilisierung vor dem Laufen – das wurde dann auch direkt praktisch in der Gruppe ausprobiert und für gut befunden.

Damit die mühevoll verbrannten kcal auch garantiert wieder aus Sankt Peter Ording mit in die Heimat genommen werden konnten, gab es zum Abend hin ein hervorragendes 3-Gang Menü im Restaurant.  Im Anschluss vermittelte Nils, unter Einbringung vieler Anekdoten seiner langjährigen Coaching-Arbeit, Tipps und Tricks zur Lauftechnik und zum Aufbau des Lauftrainings eines Triathleten. Der Abend floss, wie einige Getränke ebenfalls, bei guten Gesprächen langsam dem Ende zu.

Der Nüchternlauf, dessen Name im Zusammenhang mit diesem Trainingslager nicht zu 100% klar war, sorgte dafür dass müde Muskeln munter wurden. Dieses Mal ging es an den Strand und ein Lauf-ABC welches abgeschlossen wurde mit dem Kommentar „Man konnte erkennen was ihr machen wolltet“ und einem Berglauf, den auch „ein Viertel der Teilnehmer richtig gemacht hat“. Die wichtigste Erkenntnis somit: Es gibt noch Potential, sonst wäre es ja auch langweilig.

Nach dem Frühstück gab es Videoaufnahmen aller Teilnehmer, um Schwachstellen aufzudecken und um diese gezielt verbessern zu können. Diese wurden im Laufe des Tages von Andreas gemeinsam mit den Läufern besprochen. Auch hier wurde deutlich: Es gibt noch Potential. Um dieses zu heben, galt es wieder in die Laufschuhe zu springen und die Lauftechnik am Deich zu trainieren.  Für einige ging es dann in die Sauna für die meisten jedoch zum Athletiktraining, im Anschluss wieder zum 3-Gang Menü – herrlich. Die Bar gehörte – wie am Abend zuvor auch schon – ganz klar den Triabolos. Es wurde viel gelacht, gefachsimpelt und gequatscht.

Der Sonntag stand im Zeichen des Langen Laufs – dieser wurde individuell absolviert. Laut Strava und persönlichen Auskünften wurden neue persönliche Rekorde und Bestzeiten aufgestellt. Lauftraining und Athletiktraining wirkt also. Nach dem letzten, sehr leckeren Frühstück und der finalen Besprechung traten alle, sichtlich erschöpft, die Heimreise an.

Vielen Dank an Benni, Andreas und Marcus im Namen aller Teilnehmer für die Organisation dieses wunderbaren Lauftrainingslagers. Alle hatten viel Spaß und haben viel dazu gelernt und ich meine auch gehört zu haben, dass alle wieder teilnehmen möchten. Also: Bis 2019!

 

 

Shoutbox
18. März, 16:23 Uhr
Wer von Euch mit Handy und LaufApp läuft: mein Ex sucht Euch und Eure Erfahrungen: johannes@passbrains.com. Bei TN gibt's ein Runner's World Abo :)
18. März, 09:13 Uhr
Heute Abend ist Mitgliederabend im EATaliano!
15. März, 07:46 Uhr
Sind die DTU Startpässe 2019 schon im Laufwerk???
13. März, 08:51 Uhr
Ich halte es mal kurz: Re und Moin, moin.
01. März, 16:55 Uhr
Hat irgendjemand einen DTU Premium Startpass?
27. Februar, 22:58 Uhr
@ignacio Ansichtssache ... sich dafür zu verausgaben (all out) um Fortschritte zu sehen ? Die sieht man doch auch so. Interessant wird es doch erst wenn du das Training auf den FTP wert aufbaust und nicht den einmaligen FTP Test als Fortschrittsindikator nimmt.
27. Februar, 17:35 Uhr
70.3 Rügen 2019 cancelled! Wieder eine Gemeinde, die sich nicht mehr erpressen lassen will. https://tri-mag.de/szene/ironman-703-ruegen-findet-nicht-statt-147345
27. Februar, 12:11 Uhr
Wer möchte mein RTL Malente abkaufen? 107€ Jea 01715180232
27. Februar, 09:09 Uhr
@duffy, warum kann man damit nix anfangen? Wenn man den Test regelmäßig wiederholt, kann man den fortschritt sehen
27. Februar, 09:08 Uhr
Danke, pbanduch! Schade!
26. Februar, 21:28 Uhr
@ignacio die ASH Geräte messen nicht mal den Puls :/
26. Februar, 21:26 Uhr
@ignacio warum macht man nen ftp Test wenn man mit dem Ergebnis sowieso nix anfangen kann?
26. Februar, 13:39 Uhr
Ich möchte einen FTP Test machen, habe leider keinen Wattmessgerät. Weiß jemand, ob die Indoor Bikes der ASH für so einen Test geeignet sind?
26. Februar, 13:36 Uhr
Danke, @martina und @chunky monkey! Das hilft mir sehr :)
26. Februar, 11:26 Uhr
Huhu, wer von Euch ist denn schon alles im STRAVA Triabolos-Club? Ich würde gern die Club-Events einführen und etwas mehr drive dort reinbekommen, also schaut gern mal rein... https://www.strava.com/clubs/27043/group_events/460543?new=true
26. Februar, 11:25 Uhr
Ignacio, mir hat es auch sehr geholfen, vor allem, weil Bettina dich von allen Seiten filmt und in der Auswertung wirklich dir genau erklärt, was und vor allem wie du bestimmte Sachen ändern kannst und was schon super ist
22. Februar, 14:34 Uhr
Die Bewegungsanalyse habe ich bei Trionik gemacht, hat mich persönlich weit nach vorne gebracht und verbessert.
21. Februar, 22:20 Uhr
Hallo! Hat jemand Erfahrung mit der Bewegungsanalyse von Trionik? Würdet ihr sie empfehlen? Danke!
18. Februar, 13:37 Uhr
Ich kann heute Abend leider nicht zum Mitgliederabend kommen, Tisch ist aber reserviert. Viel Spaß!
18. Februar, 10:30 Uhr
Während des Schwimmtrainings am Freitag wurde mein Fahrrad vor der ASH gekaut. Passt auf das es euch nicht auch passiert!
Bitte anmelden um Nachrichten schreiben zu können.