News

Kategorie: Regionalliga

Regionalliga-Finale in Bad Zwischenahn

Am Wochenende des 24. und 25.08. stand das diesjährige Finale der Regionalliga Nord in Bad Zwischenahn an. Dabei ging es am Samstag Abend über ein kurzes und knackiges Swim&Run (500m Schwimmen und 3km Laufen), indem der jeweilige Platz für den am Sonntag Mittag stattfindenden Teamsprint über 750m Schwimmen, 27km Rad und 5,7km Laufen bestimmt wurde.

Aufgrund von diversen Ausfällen vom Stammpersonal des Regionalligateams standen neben Olly, Malte und Niklas auch zwei Aushelfer mit Peter und mir (Steven) aus der Landesliga am Start. 

Nachdem wir uns Samstag Mittag bei Olly trafen, die Räder und Taschen in den Triabolos Bulli einpackten, waren wir nach ca. 2 1/2 h Fahrt am Veranstaltungsort, wo wir uns alle erst einmal einen Überblick über die Strecke verschafften.

Da das Zwischenahner Meer mit einer Temperatur von 21,9 Grad gemessen wurde war ein helfender Neopren nicht erlaubt, was bei dem einen oder anderen „Nichtschwimmer“ für Ernüchterung sorgte. 

Mit einer halbstündigen Verspätung ging es dann um 19 Uhr bei immer noch gefühlten 30 Grad mit einem Massenstart auf die 500 Meter Schwimmstrecke, die Niklas, dicht gefolgt von Malte, als erster des Teams beendete. Olly und ich verließen ca. 30 Sekunden hinter Malte zeitgleich das Wasser. Peter komplementierte das Team mit einem kleinen Abstand. Nach wenigen Sekunden waren alle an der kleinen aber feinen Wechselzone. Schwimmbrille und Badekappe weg, rein in die Laufschuhe und rauf auf die 3km schöne Laufstrecke, wo es nur einen Plan gab - Vollgas geben! Am Ende hieß die teaminterne Reihenfolge Olly (der nochmal richtig Plätze nach vorne für uns gutmachen konnte), Niklas, Steven, Malte und Peter und ein 14. Teamplatz für den Teamsprint am nächsten Tag.

Danach folgte nur noch das Einchecken ins Hotel, das Abendessen im wohl einzigen italienischen Restaurant Bad Zwischenahns und ein abschließendes Erdinger Alkoholfrei, bevor alle müde ins Bett fielen. 

Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel und der Besprechung der Renntaktik für den Teamsprint ging es wieder zurück an die Strecke. Unser Plan war es, nach dem Schwimmen auf jeden Fall zu fünft auf die Radstrecke zu gehen, um hier als ICE über die Strecke zu ballern, oft wechseln zu können und nach dem Radfahren einen Läufer mehr in petto zu haben. 

Dieses Mal war der Veranstalter gnädig und der so herbeigesehnte Neoprenanzug war erlaubt. Um 12 Uhr erfolgte der Start für das schnellste Team, 6 Minuten dahinter durften wir endlich ins Wasser. Malte, Olly und ich versuchten vorne das Tempo zu halten und für ordentlich Wasserschatten für Peter zu sorgen, Niklas blieb hierbei als stärkster Schwimmer immer in seiner unmittelbaren Nähe, um irgendwie helfen zu können. Nach der ersten Boje schwammen jedoch zwei oder drei Teams auf uns auf, weshalb wir ein wenig den Überblick und damit Peter und Niklas aus den Augen verloren. Dennoch ging der Plan auf und wir verloren weniger Zeit als eingeplant. Am Rad schnell den Neopren ausgezogen, Helm auf und ab ging der Intercityexpress auf den zwei mal zu absolvierenden 13km Rundkurs. Wie geplant konnten wir hier zusammen ein ordentliches Tempo fahren und einen Platz wieder gut machen. 

Die 27km auf dem Rad vergingen wie im Flug, da bogen wir bereits wieder in die Wechselzone ein. Kurz nach dem Start auf der Laufstrecke musste Malte abreißen lassen und so versuchten Olly, Niklas, Peter und ich nun wieder verloren gegangene Plätze einzuholen, was bei 30 Grad wieder für ordentlich Schmerzen sorgte. Die besten Beine hatte Olly, der immer mal wieder jemanden anschob und so das Tempo hochhielt, sodass wir noch zwei Teams auf den letzten Metern überholen konnten. Geiles Ding und riesen Freude im Ziel!

Somit hieß es dann wie am Vortag ein 14. Platz beim Teamsprint und ein insgesamt 13. Platz für die Saison 2019 in der Regionalliga-Nord. 

Abschließend kann ich als Aushelfer nur sagen, es hat mega Spaß gemacht. Danke dafür! 

Shoutbox
11. November, 11:28 Uhr
Biete einen Platz im STL Lindow 1, falls wer interesse hat :P
08. November, 08:18 Uhr
Moin, nächster Mitgliederabend in der Osteria Stephansplatz (Dammtorstr. 12), abweichend bin ich schon um 18:30 Uhr da, weil ich leider früher los muss. Freue mich auf alle, die Zeit und Lust haben auf Riesenpizzen!
07. November, 10:01 Uhr
Moin Rebecca, herzlich willkommen bei den Triabolos. Die Infos findest du unter Verein-Beginners Guide-Neu im Verein - Startpass (nur sichtbar wenn du eingeloggt bist) Viel Spaß
06. November, 23:43 Uhr
Beim Hamburg Triathlon werde ich mit euch an den Start gehen. Ich freue mich drauf😃
06. November, 23:42 Uhr
Ich bin noch recht neu und wollte einmal nachfragen, wie das nochmal mit dem Antrag für den Startpass funktioniert? Ich weiß nicht, an wen ich eine Mail schreiben muss oder wo ich den Antrag finde. Über Hilfe wäre ich sehr dankbar.
06. November, 11:37 Uhr
Offizielle Teams für den ITU sind unter dem Namen Triabolos Triathlon Hamburg e.V. angelegt. PW ist Zugseil. Damit sichert ihr den Start im Triabolos-Block. Könnt das Team über euren Account dort auch später noch hinzufügen.
06. November, 08:57 Uhr
@ Boris, doch geht ;)
31. Oktober, 15:28 Uhr
Findet das Schwimmtraining heute statt?
30. Oktober, 17:06 Uhr
Findet das Lauftraining heute tatsächlich um 18.15 Uhr statt ?
30. Oktober, 13:49 Uhr
warum schreibt ihr das hier nicht rein, man kann hier doch sowieso nicht mitlesen#
30. Oktober, 13:49 Uhr
Zugseil
30. Oktober, 13:23 Uhr
Gerne!
30. Oktober, 13:22 Uhr
Top, Danke
30. Oktober, 13:19 Uhr
Meinst Du das Passwort? Erster Buchstabe groß, der Rest klein!
30. Oktober, 13:18 Uhr
klein oder groß?
30. Oktober, 13:14 Uhr
Ich habe ein erstellt für olympisch! Triabolos Traithlon Hamburg e.V. , das altbekannte Kennwort!
30. Oktober, 13:12 Uhr
Ich warte auch auf ein Team. Sonst leg doch einfach eins an und dann nehmen wir das?
30. Oktober, 13:05 Uhr
Hat jemand schon ein Team für den ITU Hamburg angelegt?!
25. Oktober, 17:50 Uhr
@dietmarthies: Sportveranstaltungen werden über sog. "Ticketversicherungen" versichert. Mir bekannt sind, HanseMerkur, Allianz und ERGO. Einfach mal googeln. Kosten richten sich im Allgem. nach der Höhe der Veranstaltungskosten. Mit einem ärztlichen Attest ist Rücktritt unproblematisch. "Hab keinen Bock" zieht eher weniger ;-)
25. Oktober, 13:47 Uhr
weiß jemand eine Versicherung, bei der man eine Rücktrittsversicherung abschließen kann, wenn man bei einem Ironman nicht an den Start gehen kann? Bin über jede Info dankbar.
Bitte anmelden um Nachrichten schreiben zu können.